Hacker-Angriffe auf Microsoft Exchange Server

Zur Übersicht
05. März 2021

Heute möchten wir Sie über eine offizielle Warnung des Herstellers Microsoft informieren. Zusammengefasst geht es um Angriffe auf lokale Versionen von Microsoft Exchange Servern. 

Offenbar wurden mehrere Schwachstellen in den Systemen ausgenutzt, um auf lokale Exchange Server zuzugreifen. Dies ermöglicht unter anderem Zugriffe auf E-Mail-Konten oder die Installation von Malware, um einen langfristigen Zugriff auf Ihre Systeme zu erleichtern.

Die Sicherheitslücken betreffen Microsoft Exchange Server der Versionen 2013, 2016 und 2019 – jedoch nicht Exchange Online. Sollten Sie also Microsoft 365 online nutzen oder bei BITWINGS einen BIMECS-Vertrag (BITWINGS Microsoft Exchange Cloud Services) haben, müssen Sie sich nicht sorgen - diese Systeme sind sicher bzw. nicht betroffen.

Sollten Sie dagegen Microsoft Exchange lokal nutzen, müssen Sie von einem möglichen Hacker-Angriff ausgehen. Unsere Techniker setzen sich in diesem Fall zeitnah mit unseren Kunden in Verbindung, um entsprechende Lösungen zu besprechen bzw. um Updates einzuspielen.